Wir sorgen für effektive Wärme.

Heizungsbau

buderus_products_1600x900

Heizungsbau

Sie sind im Landkreis Lüchow-Dannenberg oder seinem Umfeld auf der Suche nach einem Partner für die Installation einer neuen Heizung? Dann suchen Sie nicht weiter, denn Sie haben bei uns kompetente und zielorientierte Unterstützung gefunden!

Von Höhbeck/Brünkendorf aus versorgen wir das Umland  mit verlässlicher Wärme.
Im Folgenden stellen wir einige Heizkonzepte vor, zwischen denen Sie wählen können. Dabei steht Ihre Zufriedenheit an erster Stelle. Wenn Sie unsicher sind, welche Anlage Ihren Bedürfnissen am ehesten entspricht, stehen wir Ihnen gern beratend zur Seite.

Brennwert-Heizungen

Wärme dank Gas oder Öl

Gas- und Ölheizungen stehen für bewährte Technologie, die immer noch verlässliche Wärme liefert. Wer über einen Gasanschluss verfügt, profitiert von etwas geringeren Kosten und benötigt keinen Treibstoffspeicher, der bei Ölheizungen unumgänglich ist.

Im Vergleich zu älteren Modellen sind heutige Anlagen dank Brennwert-Technologie wesentlich effizienter. Hierbei wird der Teil der Wärmeenergie, der über die Abluft entweicht, durch Wärmetauscher zurückgewonnen und dem Heizkreislauf zugeführt. Das hilft Geld und Emissionen sparen.

Buderus_Fotoraum_GB212_WLW196_S+_50x50cm_300dpi_CMYK (2)
Milieu Hybridwärmepumpe_feindaten

Wärmepumpen

Wärmepumpen nutzen Energie, die in der Umwelt frei verfügbar ist, und transportieren diese über ein Transportmedium ins Haus. Das Prinzip funktioniert in etwa wie bei einem Kühlschrank: Bei der Verflüssigung des Kältemittels wird Wärme frei, die im Heizkreislauf verwendet werden kann. Dann fördert die Wärmepumpe das flüssige Kältemittel nach draußen, wo es je nach Bauart der Luft, dem Grundwasser oder dem Boden wiederum Wärme entzieht und dabei verdampft. Dieses Gas wird nach innen transportiert, wo der Kreislauf erneut beginnt. Besonders günstig sind diese Heizungen in Kombination mit Photovoltaik-Anlagen, die ganz ökologisch und autark den Strom für den Betrieb der Pumpen bereitstellen können.

Biomasse-Heizungen

Der Treibstoff dieser auf Verbrennung basierten Heizung entstammt der Natur und ist nachhaltig nachwachsend: Holzpellets, Hackschnitzel oder Scheitholz sind Teil des natürlichen CO2-Kreislaufs und gelten daher als klimaneutral.

Diese Rohstoffe lassen sich zum Teil auch aus Abfallprodukten der Holzindustrie herstellen und helfen so, besonders nachhaltig zu wirtschaften. Moderne Brennwertanlagen holen die bestmögliche Heizleistung aus diesem Treibstoff und erlauben einen effizienten Betrieb.

Solarthermie

Im Gegensatz zur Photovoltaik wird hier aus Licht kein Strom erzeugt. Stattdessen fangen die Kollektoren die Sonnenwärme ein und überführen diese mittels eines Transportmediums in den Heizkessel. Dieser stellt Heizwärme und Heißwasser für den Haushalt bereit. Je nach Sonneneinstrahlung kann nicht immer der gesamte Bedarf der Bewohner gedeckt werden, weshalb sich ergänzend zum Beispiel eine Biomasse-Heizanlage anbietet. Der Heizanteil, den die Solarthermie bereitstellt, ist dafür 100 % klimaneutral und erneuerbar.

Wieviel kostet eine Heizung?